Portrait

Renate Flury

Renate Flury

*1953 in Zürich,

Musikhochschule ZH
Gestaltbewegungstherapie FPI, Remscheid
zeitg. Tanz Roni Segal,Bern
Steinbildhauerlehre bei A.Schneiter, TG
Ausstellungstechnikerin am Kunstmuseum Kt TG, Kartause Ittingen

Diagnose MS 2000
dadurch wandelt sich mein künstlerisches Material von Stein zu Schaumgummi, zu Gips, Ton, Fotos, PC-Arbeiten, Malerei, Luft.
Thema ist immer das Durchdrungensein von Geist und Seele im menschlichen Körper.
Ab 2014 Arbeit mit Urs Graf, Filmregisseur, Filmkollektiv Zürich, als eine der KünstlerInnen zum Film „unstillbares Feuer“.

Mitglied der visarte
1999 Förderbeitrag des Kantons Thurgau
Verschiedene Einzel- und Gruppenausstellungen, vor allem TG
Kuratorin Sommeratelier Remise Weinfelden von 98 bis 02

längere Auslandaufenthalte:

1979  - 80           ½  Jahr Sahara und Westafrika

1987 - 88            ½  Jahr Findhorn, Schottland